Titelbild

Willkommen auf www.meer-teilhabe.de. Hier entsteht im Rahmen des XENOS- Projektes „QuarteT – Quartiere eröffnen Teilhabe“ eine Dokumentation der Aktivitäten des Teilprojektes beim Jugendamt des Regionalverbandes Saarbrücken.

Das “Meer” im Titel der Seite ist dabei kein Tipfehler, sondern Teil eines Zitates einer Jugendlichen, das viel aussagt über Teilhabe, Perspektiven, Selbstwahrnehmung und Selbstwirksamkeitserfahrungen junger Menschen: “Wenn ich das Meer sehen will, kann ich auch ins Schwimmbad gehen.”

Diese Projektdokumentation widmet sich der Frage:

Wie kann Jugendarbeit zu mehr Teilhabechancen von nicht- privilegierten Jugendlichen beitragen?

Hierzu wurden zunächst die Lebenswelten von Jugendlichen in zwei ausgewählten Sozialräumen des Regionalverbandes Saarbrücken untersucht. In einem zweiten Schritt wurden darauf aufbauend Handlungsbedarfe für die offene Jugendarbeit abgeleitet, konzeptionell aufgegriffen und in der Praxis erprobt. Diesen Prozess möchte diese Seite begleiten und dokumentieren.

Einen kurzen Film zum Projekt finden Sie hier:

Zum Inhalt:

Vorwort
Wie kam es zu dem Projekt?
Kapitel 1
Offene Jugendarbeit beim Regionalverband Saarbrücken
Kapitel 2
Lebensweltanalyse in den Sozialräumen Dudweiler und Quierschied
Kapitel 3
Handlungsbedarfe für die offene Kinder- und Jugendarbeit
Anhänge
Quellenangaben, Initiativen und Projekte, Dokumentation unseres Fachtages im Mai 2014, Links und Impressum

Das Projekt QuarteT wird im Rahmen des XENOS-Programms “Integration und Vielfalt” durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

xenosbundesministeriumesfeu